zum Artikel-Inhalt
zu weiteren Inhalten
zur Hauptrubrikenauswahl
zur An- und Abmeldung und Profil-Zugang

Zambo

Online 1 Mitglied

Cat 1
Du darfst nicht herumkommandieren! (Quelle: Pixabay)

Hopp! Los! Mach!

Heisse Diskussion im «Treff»: «umekommandiert» werden. Ist dir das auch schon passiert? Und wer darf denn überhaupt Kommandos erteilen?

Tauriel erzählt im «Treff», dass sie sich oft herumkommandiert fühlt und nicht weiss, was sie machen soll.

Die «Zambo»-Mitglieder sind sich nicht ganz einig: Entweder wehren oder einfach ignorieren! Doch wer darf denn eigentlich «umekommandiere» und wer nicht?

«Zambo»-Mitglied Dragongirl meint, dass Eltern und Lehrer befehlen dürfen. Das heisst, wenn beispielsweise die Lehrperson Hausaufgaben gibt, dann müssen diese auch gemacht werden.

Dragongirl findet es doof, wenn sie von einem anderen Kind herumkommandiert wird. Sie macht aber eine Ausnahme. Es gibt eine Situation, bei der sie Befehle von Gleichaltrigen akzeptiert: Wenn ein Mitschüler zum Beispiel im Unihockeyverein ist, dann darf er in der Turnstunde auch Anweisungen geben, wie Unihockey richtig gespielt wird. Das ist ja auch eine Art von «umekommandiere».

Hast du das gewusst?

Herumkommandieren kommt vom lateinischen Begriff «commendare», was so viel bedeutet wie «befehlen».

Gibt es eine Situation, in der es du in Ordnung findest, herumkommandiert zu werden?


Entedecke Zambo

Die tolle Zambo Website ist online!

Entdecke unsere Welt!

Mehr erfahren

Im «Treff» getroffen

Schlafenszeit

Mond und Sterne (Quelle: Pixabay) «Zambo»-Mitglied mari20 muss um 8 Uhr abends im Bett sein. Er findet, dass es viel zu früh ist. Er möchte von dir wissen, wann bei dir Schlafenszeit ist.

Direkt zum Blog

Plauderbox

Der nachfolgende Inhalt aktualisiert sich fortlaufend, ohne dass die Seite neu geladen wird.

Klavier12

17:57

Tschüss

Klavier12

17:57

Ok denn hald ned.

Klavier12

17:53

Nichtig öbber mit mir chatte

Mitchatten (in einem Popup-Fenster)